November 12, 2015

Lyrics

Schatten werfen keine Schatten
Deine Wort waren mir lange im Gedächtnis
Manchmal war es lästig
Wenn wir beide eng umschlungen
Mit an Starrsinn grenzender Beharrlichkeit
Zeitgleich in die Mitte eines Zwischensreichs
Uns ziehen ließen
Blumen sprießen an den Ränden dieses Pfades
Der verschlungen und nicht gerade
In die Tiefe dessen führte
Was wir beide noch nicht kannten
Aber instinktiv verstanden

Denn wir wissen ganz bestimmt
Dass wir beide Schatten sind

Diese werfen diese nicht
Man kann sich selber nicht erlangen
Der Grund vor uns war schwarz vor Augen
Wir verlangen eine Wiederholung dessen
Gegen das Vergessen
Was wir waren noch vor Jahren

Denn wir wissen ganz bestimmt
Dass wir beide Schatten sind

Manchmal wenn wir liegen
In einem Zustand des Erwachens
Zwischen Nacht und Tag
Dann müssen wir fast lachen
Über den Umkreis dieser unheimlichen Sachen
Über die Blitze der Erinnerung
Die wie um uns zu dem zu machen
Was wir heute sind uns so umfahren
So wie diese hellen Strahlen

Denn wir wissen ganz bestimmt
Dass wir beide Schatten sind

Show moreShow less